Endspurt in der 3.Bezirksliga

Vier Teams in der 3.Bezirksliga?

SpVgg 4, 5 u. 6 ziehen an einem Strang! (Foto SpVgg Archiv)

Dieses Szenario könnte in der kommenden Saison, nach dem schon feststehenden Abstieg von SpVgg 3, durchaus möglich sein.

Möglichkeiten dies zu „verhindern“ bzw. fest zu zurren liegen noch auf der Hand.

SpVgg 5 heute abend 19:45 Uhr gg TTC Neuhausen (Mitkonkurrent von SpVgg 4 um den Releplatz), Mo. 03.04. 19:45, SpVgg 6 gg. WB Allianz 4 (ebenfalls Chance auf den Releplatz), für SpVgg 6 die Möglichkeit aus eigener Kraft den Klassenerhalt endgültig fest zu zurren, Mi. 05.04. 19:45 SpVgg 4 gg. SV Funkstreife (bereits Meister), letzte Möglichkeit von SpVgg 4 den Releplatz zu sichern. Diese Spiele finden in der Reutberger Straße statt.
Fr. 06.04. 20 Uhr SpVgg 5 beim TSV Starnberg 2, SpVgg 5 könnte mithelfen spätestens hier den Klassenerhalt von SpVgg 6 Fakt werden zu lassen.

 

 

Oberligaausblick, Spieltag -16-

Am Saisonende Meister?

Steht man drei Spieltage vor Schluss auf der Polepostion will man natürlich bei der Zieleinfahrt vorne sein. Dem derzeitigen Tabellenführer SpVgg Thalkirchen stehen auf der Strecke aber noch drei Hürden im Weg. Die erste davon ist am Samstag, 01.04. 18.30 Uhr in Schwabhausen zu überwinden. Da der punktgleiche Verfolger TSV Windsbach dicht auf den Fersen ist, darf die SpVgg gegen TSV Schwabhausen 2 nicht ins Straucheln kommen. Auch wenn die Gastgeber derzeit das Schlusslicht in der Tabelle bilden, ein Selbst-läufer wird dies sicher nicht. Vor Wochenfrist haben die Schwabhausener Tuchfüllung zum Relegationsplatz aufgenommen (9:6 gg. FC Bayern 2) und sie werden sicher alles daran setzen, dem Favotiten ein Bein zu stellen.

Begleitende Unterstützung wird der SpVgg sicher die nötige Rückenstärkung geben. Spielort: Heinrich-Loder-Halle, Jahnstr. 5, 85247 Schwabhausen,  

 

,

SV 1880 München gg SpVgg Thalkirchen

,

Damen feiern knappen Pokalerfolg

,

Gartenstadt macht Zweite platt

Die letzten Körner für die Zielgerade

Die heiße Phase eingeläutet

Ob in Richtung Meisterschaft/Aufstieg oder Klassenerhalt, SpVgg Herrenteams sind in verschiedenen Rollen mit dabei.

Oberliga Bayern:

Mit dieser Unterstützung das Ziel erreichen (Foto M.Cvetnic)

Die SpVgg steht hier vor einem Vereinshistorischen Höhepunkt. Derzeit Tabellenführer dieser Liga, das alleine gab’s bisher noch nie, hat sie es selbst in der Hand erstmals Meister der Oberliga zu werden. Drei Spiele hat das OL-Team noch vor sich, die noch einiges an Spannung versprechen. Der Vorsprung ist nur minimal (besseres Spielverhältnis), so dass jedes dieser Spiele einen Sieg voraussetzt. Der Fahrplan: Sa. 01.04. 18.30 Uhr beim TSV Schwabhausen 2, So. 09.04. 11 Heimspiel gg. TuS Bad Aibling,                          So 30.04. 11 Uhr Heimspiel gg. DJK Sparta Noris Nürnberg. Es sprechen viele Anzeichen dafür, dass wohl im letzten Heimspiel die Meisterschaftsfrage gelöst wird. Diesen Termin bitte dick im Kalender anstreichen.


Oberbayernliga:

So schnell kann’s gehen. Knapp 1 ½ Monate dauerte für das Team die Rückrunde. Am letzten Spieltag für das Team wurde es nochmal spannend, weil es um das bestmöglichste Saisonziel ging. Der Relegationsplatz wurde dabei gesichert.  Für den direkten Aufstieg wäre die Meisterschaft nötig gewesen, doch es gab ein Team das im Saisonverlauf besser war. Auch im letzten SpVgg-Saisonspiel, wo es gegen den Tabellenführer ging, blieb ein Punktgewinn verwehrt. Da es für die Meisterschaft nicht reichte, ist die Relegation die Mög lichkeit den unmittelbaren Wiederaufstieg in die Landesliga unter Dach und Fach zu bringen. Ein Vorteil könnte sein, dass das SpVgg 2 Team im Spiel der Herausforderer, jeweils die Tabellenzweiten aus den Bezirken Oberbayern West und Schwaben, Heimrecht (vrstl Sa. 22.04.) genießt. Der Sieger aus dieser Partie fordert dann am darauffolgenden Wochenende (29./30.04.) den Tabellenachten der Landesliga heraus. Der Sieger dieser Partie hat den Platz in der Landesliga sicher. Die endgültigen Termine stehen erst wohl ein bis zwei Wochen vorher fest.


2.Bezirksliga:

Dass es für das Team SpVgg 3 schwer werden würde die Liga zu halten, war allen zu Saisonbeginn bewusst. Nach der Vorrunde befand sich das Team auch den Regionen wieder, die für den Ligenerhalt von Bedeutung sind. Leider wurde die Personalsituation in der Rückrunde noch schwieriger, so dass die wichtigen Partien nicht in Bestformation absolviert wurden. Bei zwei noch ausstehenden Spielen ist leider nichts mehr zu retten und der Gang in die tiefere Liga ist Fakt.


3.Bezirksliga:

Kann der Abstieg von SpVgg 3 wieder wettgemacht werden? SpVgg 4 macht derzeit alles dafür um dies Realität werden zu lassen. Auf Tabellenplatz zwei ist das Team im Laufe der Rückrunde vorgerückt, das den Rrelegationsplatz zur 2.Bezirksliga bedeuten würde. Ein Unterfangen, das noch schwer genug ist. Zwei Spiele stehen noch aus, 28.03. bei SV WB Allianz 4 bzw. am 05.04. gg. SV Funkstreife. Sollte es für das Team SpVgg 4 wie erhofft laufen, könnte hier vllt auch die Meisterfrage entschieden werden. Dafür müsste der Spitzenreiter vorher aber stolpern.

Alle drei Teams an einem Strang ziehen, fürs optimale Ergebnis!

Jenseits von „Gut und Böse“, kann das Team SpVgg 5 in dieser Liga wertvolle Hilfe für SpVgg 4 leisten. Spielt doch das Team am 31.03. gg. TTC Neuhausen, der unmittelbare Konkurrent für SpVgg 4 um Platz 2. Wichtige Voraussetzung dabei, dass hier das bestmöglichste Team zur Verfügung steht.
Dies gilt auch für eine weitere Hilfestellung, den SpVgg 5 leisten kann. Der Spielplan will es so, dass SpVgg 5 den direkten Klassenerhalt für SpVgg 6 unterstützen kann. Ein unmittelbarer Konkurrent um Platz 8 (Releplatz) und Platz 7 (direkter Klassenerhalt) ist der TSV Starnberg 2. Am 07.04. spielt SpVgg 5 beim TSV Starnberg 2. Zwei Absteiger aus dieser Liga stehen schon mal fest, SpVgg 4 war daran nicht unwesentlich beteiligt (SV Oberalting in die 1.KL Starnberg geschickt). Für sich selbst einen wichtigen Schritt in Richtung direkten Klassenerhalt kann SpVgg 6 tätigen, wenn sie ihre letzten Heimspiel gewinnt. Eines davon (27.03.) bestreitet das Team gg. den schon feststehenden Absteiger FTM Blumenau. Viele Facetten die ein weiteres Jahr 3.Bezirksliga von SpVgg 6 bedeuten können.


1.Kreisliga:

SpVgg 7 startete als Aufsteiger in dieser Liga. Leider waren zu Saisonbeginn Stützen aus der Vorsaison auf Grund ihres Ranglistenwerts nicht mehr in diesem Team zu halten, so dass von Anfang an die Marschrichtung klar war. Die Vorrundenplatzierung war dann auch die befürchtete Bestätigung. In der Rückrunde war ein Formanstieg erkennbar, der sich auch in Punktgewinnen spürbar machte, leider reichte dieser Formanstieg nicht um doch noch den Ligenverbleib zu sichern.


3.Kreisliga:

Auch SpVgg 8 startete als Klassenneuling. Die ersten Ergebnisse machten sogar Hoffnung, am Ende vllt vorne mit dabei zu sein. Eine Saison ist aber lang und diese schmerzhafte Erfahrung musste auch SpVgg 8 leidvoll erleben. Trotzdem gab sich dieses Team nicht auf und blieb auf den Fersen der Tabellenvorderen. Der designierte Meister hatte sich ein blaues Auge gg. SpVgg 8 geholt, doch einen der beiden Aufstiegsplätze zu holen, ist ohne fremde Hilfe nicht möglich.


4.Kreisliga Süd:

Bin schon groß geworden

Im letzten Jahr dem Team das Laufen gelernt wollte SpVgg 9 ihre Fortschritte dazu nutzen größere Herausforderungen zu meistern. Die ersten Wochen waren durchaus von Erfolg gekrönt, doch wie es so ist in den ersten Jahren, irgendwann fällt man doch immer wieder mal hin. Aufstehen, Hinfallen, wechselte sich immer mal wieder ab, so dass die Fortschritte immer wieder mal ins Stocken gerieten.


4.Kreisliga Ost:

 

Team SpVgg 10 Geboren 01.07.2016! Die ersten Schritte gemacht a. 22.09.2016        

Der Zuwachs an Teams im BTTV Kreis Mü-West war Veranlassung eine weitere Liga ins Leben zu rufen. Auch die SpVgg tat ihr Übriges dazu bei und brachte ein weiteres Team, SpVgg 10, zum Laufen. Das Team hatte für einen frisch Geborenen eine stattliche Größe, so dass möglichst Viele aus dem Team Praxis im TT-Leben sammeln sollen. Alle zeigten sich schon sehr stabil, so dass die Fortschritte ein hohes Ligen Niveau hatten. Bisher nur ein Spiel verloren, fehlt dem Team nur noch ein Punkt um die Fortschritte in Form einer Meisterschaft zu feiern.

Bilder: pixapay.com