FC Neuhadern gegen SpVgg Thalkirchen 1:5 (0:1) am 21.10.2017

PflIchtsieg gegen Angstgegner

Nach dem Auswärtssieg gegen den Tabellen Zweiten letzten Sonntag wollte die B-Jugend beim Kellerkind FC Neuhadern nachlegen. Gewarnt durch die beiden Niederlagen in der vergangenen Saison ging unsere Mannschaft hoch konzentriert in die Partie.
In der 21. Min.  konnte Kapitän Max mit einem schönen Schuss aus 18 Metern die 1:0 Führung erzielen. Hätten im Anschluss Max, Samuel, Flavio und Marcello klarste Torchancen genutzt, wäre die Partie zur Halbzeit bereits entschieden gewesen.
In der zweite Hälfte das gleiche Bild, Chance um Chance wurde leichtsinnig vergeben. Dann kam es so, wie es kommen musste. Ein unnötiges Foul von Arwen an der rechten Strafraumgrenze. Bei dem Freistoß sah Torhüter Eric etwas unglücklich aus und schon  stand es 1:1. Die zahlreich mitgereisten Anhänger unseres Teams befürchteten bereits das Schlimmste, aber der kurz zuvor per Rückwechsel eingesetzte Flavio nutzte eine weite Vorlage zur 2:1 Führung (66. Min.). Ein wahnsinnig wichtiger Treffer, weil Neuhadern bereits jedes Mittel nutze, um das glückliche Unentschieden um die Zeit zu retten. Nun war der Bann gebrochen und  Torjäger Max  konnte mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb 8 Minuten den am Ende hoch verdienten Auswärtssieg sichern. Der Jubel bei unseren mitgereisten Ultras aus Griechenland kannte keine Grenzen. Mittwoch geht es schon wieder weiter, da sind wir beim Nachholspiel zu Gast in  Moosach-Hartmannshofen.