Unsere C1 musste am 09.10. bei dem Kreisklassisten FC Ludwigsvorstadt zur 1. Runde im Baupokal antreten.

Im sehr spannenden Spiel konnten unsere Jungs kämpferisch gut dagegen halten und erreichten ein 0:0. Anschließend musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen und dort konnten sich unsere Jungs mit 4:5 durchsetzen.

Mal abwarten wer uns in der 2. Runde zu gelost wird.

Unfassbar aber wahr, unsere Jungs führten mit 4:1 und unsere griechischen Nachbarn schafften noch ein 4:4!

Das nennt man wohl ein richtiges Derby. 8 Tore in einem Spiel mit wahnsinnigen Tempo für die Normalgruppe.

Das Spiel startete mit dem 1:0 für Hellas, nach einer Ecke und einem Torwartfehler. Unseren Jungs merkte man sofort an das sie erstmal geschockt waren aber sie konnten sich fangen und durch Tore von Ole und Erdal mit einer 1:2 Führung in die Halbzeitpause gehen. Wir konnten auch anfangs der 2. Hälfte das Spiel zu unseren Gunsten gestalten und wir erzielten das 1:3 durch Erdal und das 1:4 durch Semy. Ab der 55. Minute war es aber dann vorbei mit der Herrlichkeit. Hellas erzielte innerhalb von 10 Minuten 3 Tore und glich zum 4:4 aus, dabei machten unsere Jungs wirklich einige krasse Fehler. Nach dem 4:4 war das Spiel ein einziges hin und her beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg. Beide Mannschaften konnten aber aus den zahlreichen Torchancen kein Tor mehr erzielen. Als Fazit müssen wir zufrieden sein mit dem Punkt auswärts und für unsere Jungs gilt, es geht nicht alles von alleine.

Heute empfing unsere C1 die Sportfreunde aus Pasing zum 3. Saisonspiel. Unsere Jungs versuchten sofort mit Pressing die Pasinger zu schnellen Ballverlusten zu zwingen. Allerdings konnten sich die Pasinger immer wieder durch gekonntes Kombinationsspiel dem Pressing entziehen. Es entwickelte sich ein Spiel das hin und her ging. Allerdings waren unsere Jungs dabei effektiver und konnten in der 7. Spielminute durch Antonio mit 1 : 0 in Führung gehen. Das Tor fiel aus abseitsverdächtiger Position. Unsere Jungs konnten auch 5. Minuten danach das 2:0 durch Ole erzielen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Antonio seinen 2. Treffer zum 3:0. In der 2. Hälfte probierten den Thalkirchner Trainer einige neue Sachen aus und wechselten ein paar Positionen der Spieler. Nach einem schönen Spielzug konnte Luis das 4:0 erzielen und in der 49. Minute konnte Antonio seinen perfekten Tag mit seinem 3. Tor zum 5:0 krönen.

Im Nachhinein muss man zu gestehen das der Sieg mit 1 bis 2 Tore zu hoch ausgefallen ist, die Pasinger waren definitiv stärker als das Ergebnis aussieht.

 

Unsere Jungs mussten im 1. Punktspiel zu Hause gegen BSC Sendling ran. Leider konnten die Sendlinger nicht mit 11 Leuten antreten und dadurch war es ein leichtes Spiel für unsere Jungs . Zur Halbzeit stand es bereits 7:0, allerdings hätten unsere Jungs auch durchaus höher führen können. Zur 2. Hälfte war es den Trainern wichtig, das die Jungs mehr über die Flügel spielen  und mehr Seitenverlagerungen einbauen sollen. Teilweise funktionierte das schon relativ gut und unsere Jungs konnten das Spiel mit einem 12:0 beenden.

Die Torschützen waren: 2x Ivan, 2x Maxi, 1x Predrag, 1x Tobi, 3x Semy und 3x Antonio