SC Amicitia gegen SpVgg Thalkirchen 2:2 (0:1) am 18.11.2017

Doppelpack von Flavio reicht nicht ganz zum Sieg

Nach der hohen Niederlage gegen Pasing galt es unter der Woche die Mannschaft wieder aufzubauen.
Im Auswärtsspiel bei Amicitia wollte unser Team unbedingt wieder zu gewohnter Leistung zurückkehren. Leider vielen erneut einige Spieler kurzfristig aus. Die Trainer mussten wieder mal improvisieren und aus den noch gesunden 13 Spieler ein schlagkräftiges Team bilden.
Der Gegner hatte in der ersten Hälfte klare Vorteile und wir bei der ein oder anderen Torchance Glück. Um so überraschender gingen wir nach schöner Vorarbeit vom Kapitän Max durch Flavio in Führung (33. Min.).
In Hälfte zwei hatten die Blau-Schwarzen zwei gute Chancen um höher in Führung zu gehen. In dieser Phase gelang Amicitia der glückliche Ausgleich (44. Min.) nach einem abgefälschten Fernschuss. Unser Rumpftteam spielte jetzt schönen Fussball und drängte auf die Führung. Erneut war es Flavio, der schön am 16er freigespielt wurde und mit einem satten Schuss in den Winkel die erneute Führung (49. Min.) erzielen konnte. Amicitia warf jetzt alles nach vorne und hatte mehrere gute Möglichkeiten. In dieser Phase zeigte Keeper Eric seine Klasse und konnte mehrmals den Ausgleich verhindern. In der 74. Min. war es dann leider Amicitia, die auf linken Abwehrseite unbedrängt zum Abschluss kamen und den Ausgleich erzielen konnten. Schade, das kurz vor Schluss der wieder eingewechselte Flavio alleine vor dem
gegnerischen Torwart scheiterte.
Fazit: Unsere Mannschaft holt mit letztem Aufgebot einen Punkt in der Ferne. Hoffentlich werden für die beiden letzten Spiele vor der Winterpause einige verletzte Spieler wieder fit, damit wir unseren sehr guten 7. Tabellenplatz in der starken Kreisklasse verteidigen können.