SpVgg Thalkirchen A-Jgd vs. DJK Pasing 2:2 (1:2) am 06.5.2017

Auf der letzten Rille…….

Mit verbliebenen 11 A-Jugendspielern und einem B-Jugendspieler trat man das Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Pasing an. Die Hausherren hätten mit einem Sieg an den Pasingern vorbeiziehen können, was durchaus auch möglich gewesen wäre.

Beide Mannschaften kamen ordentlich ins Spiel, wobei die Thalkirchner in der Anfangsphase den besseren Start hatten, auch wenn hüben und drüben kaum Torchancen zu verzeichnen waren. In der 11. Minute war es dem Schiedsrichter dann offensichtlich zu langweilig, weshalb er zu unrecht auf Elfmeter für Pasing entschied. Christian H. spielte in der Szene klar den Ball, was der – in der Folge unsichere – Schiedsrichter jedoch anders sah. Pasing ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und erzielte das 0:1. Thalkirchens Ausgleichstreffer entstand ebenfalls aus einem Foulelfmeter (an Daniel E.), der jedoch unstrittig war und den der gefoulte selbst verwandelte (36. Minute).

Leider hielt das Ergebnis nur zwei Minuten. Am Strafraum der Hausherren wurde ein verunglückter Pass diverse Male abgefälscht, wodurch der Ball plötzlich am Fuß des Pasinger Angreifers lag, der unbedrängt zum 1:2 (38. Minute) einschieben konnte.

Thalkirchens bester Spielzug führte wenige Sekunden nach Wiederanpfiff zum 2:2. Eine schöne Kombination durch das Mittelfeld und über die rechte Außenseite, auf der sich Daniel E. geschickt durchsetzte, den Pass nach innen auf Jonas E. spielte, welcher den Ball vehement über den Innenpfosten ins Pasinger Gehäuse drückte (46. Minute).

Das Spiel verflachte auf beiden Seiten zusehens. Die warmen Temperaturen, die vielen Wechsel auf Pasinger Seite und die personellen Probleme auf Thalkirchens Seite sind durchaus verantwortlich dafür zu machen. Pasinger Torchancen wurden durch den hervorragenden Thalkirchner Torhüter, Nima J., zunichte gemacht, Thalkirchner Torchancen wurden kläglich vergeben.

In der 87. Minute wurde ein Pasinger Spieler vom Platz gestellt, was den Hausherren noch einmal Aufwind verlieh. Letztlich gingen beide Mannschaften nach einem kraftraubenden Spiel mit einem Unentschieden vom Platz, welches als durchaus leistungsgercht bezeichnet werden darf.