SpVgg Thalkirchen – DJK Taufkirchen 1:4 (0:0) am 16.04.16

Nach dem schwachen Auftritt der Vorwoche der B-Jugend beim Nachbarn aus Neuhadern wollten die Jungs um das Trainer-Duo Patze Lange und Alexx Fischer die ersten Punkte der Rückrunde einfahren.

Mit der richtigen Aggressivität fand man verhältnismäßig gut ins Spiel und hatte mit Moritz S. in der 4. Minute direkt eine riesige Chance auf die Führung. Die SpVgg bestimmte fortan klar die Partie, nur fehlte es an klaren Torchancen. Man merkte dem Team an: desto länger die Null stand, desto nervöser wurde es. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Nach einigen motivierenden Worten der Trainer merkte man: die Jungs wollen die 3 Punkte daheim behalten. Klar spielbestimmend mit gefühlten 75 Prozent Ballbesitz fehlte nur noch das längst überfällige Tor. Dieses kam schließlich in der 65. Minute. Niklas R. erzielte die viel umjubelte 1:0-Führung. Doch nur zehn Minuten nach der Führung wusste sowohl auf, als auch neben dem Platz, keiner mehr was los ist.

Die Gäste aus Taufkirchen führten plötzlich aus dem Nichts mit 3:1 nach Toren in der 67., 70. und 74.Minute. Und es kam sogar noch schlimmer. In der 80. Minute kassierte die SpVgg das 1:4, was zugleich auch den Endstand markierte.

Nach dem Spiel herrschte Fassungslosigkeit – weder Spieler, noch die Fans oder die Trainer wussten, wie es zu diesem Ergebnis kommen konnte. Hatte man doch das komplette Spiel im Griff und war die klar bessere Mannschaft.

Nun gilt es trotzdem die Köpfe nicht hängen zu lassen. In den kommenden Wochen stehen schwere Partien auf dem Programm. Agiert man jedoch mit derselben Leidenschaft sowie dem selben Kampf und Teamspirit gegen die direkten Mitkonkurrenten, kann das Team zuversichtlich sein, die Abstiegsplätze bald verlassen zu können.