SpVgg 5 – Pendelverkehr

Das Teamprofil für die Saison 2016/17

TT-Symbol#6

5.1 Scharif Akbary SPV
QTTR v. 11.05. 1712

5.2 Gerhard Ritter SPV
QTTR v. 11.05. 1728

5.3 Dirk Mascher SPV
QTTR v. 11.05. 1646

5.4 Michael Meinl
QTTR v. 11.05. 1576

5.5 Daniel Fuchsberger MF
QTTR v. 11.05. 1569

5.6 Jan Deepen
QTTR v. 11.05. 1550

5.7 Elias Wagner
QTTR v. 11.05. 1550

5.8 Max Steiger
QTTR v. 11.05. 1545

Gründung: 1991/92
Größter Erfolg: Aufstieg in die 3. Bezirksliga 2009, 20011 u. 2013
Spielklasse: 3. Bezirksliga Würm

1995 feierte SpVgg 5 den ersten Aufstieg. Sie stieg in die 2. Kreisliga auf. Den Klassenerhalt schaffte ein neu gestaltetes Team, denn den Weg zur SpVgg haben weitere Neuzugänge gefunden. Gepaart mit Zugängen aus dem Nachwuchsbereich war der Lohn Aufstieg 1999 in die 1. Kreisliga.

Bis zur Saison 2008/09 war diese Liga sportliche Heimat bis dann mal Appetit auf ein neues Menue aufkam. 2009/10 wurde dieser Appetit gestillt, die erste Spielzeit auf Bezirksebene wurde zur Wirklichkeit. Eine zusätzliche Saison war dies nochmal die Heimat die aber am Saisonende verlassen werden musste. Es war nur eine Rückkehr für eine kurze Zeit, weil man die Bezirksligaluft vermisste. Seit 2012/13 immer mit dem Ligenerhalt kämpfend hält die Verweildauer in dieser Liga an.

Nachlese -Saison 2015/16-

Eine weitere Saison war die SpVgg mit zwei Teams in der 3.Bezirksliga vertreten. Das Ziel war natürlich wieder der Klassenerhalt. Nach der Vorrunde sogar auf einem Platz, der den Klassenerhalt ohne Umweg gesichert hätte. Der Einstieg in die Rückrunde schien in Richtung Klassenerhalt zu gehen, doch am grünen Tisch ab erkannte Punkte zog das Team wieder in den Abstiegsstrudel, der Releplatz blieb aber in Reichweite. An diesem Strohhalm konnte sich das Team letztendlich klammern, so dass noch eine Zusatzschicht notwendig war. Dass die SpVgg in der neuen Spielzeit erneut mit zwei Teams vertreten ist, war der Konstellation der Relegationsspiele zu verdanken, sie wurden zu einer internen SpVgg Angelegenheit.

Tabelle