SpVgg 7 – es begann mal in der 4.Kreisliga

Das Teamprofil für die Saison 2016/17

TT-Symbol#6

7.1 Sebastian Spahn
QTTR v. 11.05. 1463

7.2 Daniel Gräf MF
QTTR v. 11.05. 1466

7.3 Qurin Hahne
QTTR v. 11.05. 1451

7.4 Alexander Gerhaz
QTTR v. 11.05. 1445

7.5 Martin Stüttgen
QTTR v. 11.05. 1438

7.6 Günter Kruse
QTTR v. 11.05. 1370

7.7 Lorenz Fritsch, SBE
QTTR v. 11.05. 1377

Gründung: 1998
Größter Erfolg: Aufstieg in die 1. Kreisklasse
Spielklasse: 1. Kreisliga

„Aus Liebe zum Spiel“ oder „1 x pro Woche bis 22 Uhr mit dem Rücken zur Wand – und danach mit dem Bauch zur Theke“ – gab der damalige Käpt`n  als Motto aus, als das Team in der SpVgg Reihenfolge noch an letzter Stelle lag. Die Meisterschaften 2000, 2007, 2008, 2011 u. 2013 brachten Aufstiege in die 3. bzw 2. Kreisliga. Vom Sextett zum Quartett und wieder zurück hieß es da mehrmals. Ein dritter Platz als Aufsteiger in der Abschlusstabelle der 3.KL weckte den Hunger auf mehr. So dauerte es nicht lange und die 2. KL war das sportliche Gelände bis zum bisherigen Höhepunkt. In der abgelaufenen Spielzeit der 2.KL machte das Team als Meister der 2.KL den Stempel drauf.

Nachlese -Saison 2015/16-

Nachdem die Spielzeit 14/15 im  Zeichen des Klassenerhalts stand, hatte man sich auch in dieser Spielzeit kein anderes Ziel gesetzt. Auch als der Auftakt besser als erwartet verlief, dachte sich das Team, „schön schon wieder Punkte für den Klassenerhalt gesammelt“. Als dann auch noch in knappen Partien Fortuna auf der Seite von SpVgg 7 stand, fand sich das Team zur Halbzeit auf einem Aufstiegsplatz. Einmal da Oben, sollte die Höhenluft weiter geschnuppert werden. Das Team hielt sich im Rückrundenverlauf weiter auf den Plätzen 1-3 und imEndspurt holte sich das Team sogar den Meistertitel. Die SpVgg 7 in der neuen Saison Teilnehmer in der 1.Kreisliga.

Tabelle