Der Kreis schließt sich

Nicht nur mit ihrem Kampfnamen machte das Regionalligateam von sich reden.

Mit dem Auswärtsgegner Medizin Magdeburg schließt sich für das Regionalligateam der Kreis der Saison 17/18. Für den Aufsteiger waren die Magdeburger die ersten Gegner in dieser Saison. Zum damaligen Zeitpunkt ein erwarteter Vorgang, als die „Raccoon Rackets“ diese Partie mit 3:9 verloren. In dieser Partie musste die SpVgg vor allem in den Fünfsatzpartien „Lehrgeld“ zahlen. In den sechs Fünsatzspielen hatten die Thalkirchner fünf Mal das Nachsehen. Die ersten Anzeichen waren also schon vorhanden, dass die SpVgg ein größeres Potential hat, als von den Experten gemutmaßt wurde. Im weiteren Saisonverlauf wusste sich die SpVgg dann auch zu steigern und machte mit fast schon sensationellem Ergebnissen auf sich aufmerksam. Einer der Topfavoriten der Liga bekam es zwei Mal zu spüren.
Am Samstag 17 Uhr kann nun die SpVgg beim Gastspiel in Magdeburg mit einem Sieg die Saison mit einem positiven Punkteverhältnis abschließen, dies würde in der Endabrechnung Platz Fünf bedeuten. Ansonsten bleibt am Ende Platz 6. Aber auch dieser Platz wäre mehr als die SpVgg es selbst vermutet hätte. Auch die Szene hatte die SpVgg eher zu den Abstiegskandidaten gezählt.

Saisonende auch für den Nachwuchs.

Zum letzten Mal 17/18 das Spielfeld der Bayernligajugend.

Das Bayernligateam beendet ebenfalls am Samstag die Saison 17/18 in der höchsten Nachwuchsliga. Ein Sieg gegen BSV Neuburg/Donau und ein ausgeglichener Punktestand würden dann für die SpVgg in der Tabelle stehen. Vorgesehen ist dieses Mal, zum Abschluss der Saison, die bestmöglichste Besetzung im Heimspiel in die Boxen zu schicken. Zwei Punkte sind unter diesen Voraussetzungen durchaus realistisch.

Beginn 11 Uhr!

 

Freitagsspiele

Fr 13.04.18 19:30 H6 H TSV Forstenried 4
Fr 13.04.18 19:30 H10 H FT Süd 2