News – Abteilung Tischtennis

Endspurt ist eingeläutet,

nur noch zwei Tage zur Abteilungsversammlung!

Bitte nicht vergessen! 
Wichtiges Thema u.a.,

-SpVgg Thalkirchen Tischennis und die Zukunft- 

 

Bei der kommenden Abteilungsversammlung,

Termin siehe Einladung, geht es auch u.a. um die Neuausrichtung der Abteilung. Aus diesem Grund hofft und wünscht sich die Abteilungsführung eine zahlreiche Teilnahme ihrer Mitglieder.

Die Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung findet am

Mittwoch, 21.07.2021, 19.30 Uhr in der

Turnhalle UG, Reutberger Straße, 81371 München statt.

Hierfür ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

  1. Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung sowie Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit
  2. Bericht des Abteilungsleiters
  3. Bericht des Abteilungskassiers
  4. Wahl des Wahlvorstands
  5. Neuwahlen der Abteilungsleitung und des Abteilungs-Kassiers
  6. Überblick und Genehmigung der Finanz- und Haushaltsplanung für 2021/22
  7. Weitere Anträge (soweit vorliegend)
  8. Verschiedenes

Über eine rege Teilnahme an diesen anstehenden Jahresversammlungen unseres Vereins freuen wir uns bereits jetzt.

Etwaige ergänzende Anträge sind schriftlich unter Hinweis auf § 12 der geltenden Vereinssatzung bis spätestens 2 Wochen vor der entsprechenden Versammlung an die Abteilungsleitung per Mail, rumatousek1@web.de, bzw. bergamo@gmx.net

Ausnahme § 12 Abs. 4 der Satzung (zugelassene Dringlichkeitsanträge).

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Abteilungsleitung

 

Halle Reutberger Straße gesperrt!

Wegen Abschlussprüfungen ist die Halle von Freitag, 09.07. bis Donnerstag, 15.07. gesperrt.

Eingeschränktes Training in der BSA Thalkirchner Straße 207 möglich.

Der Heilige Geist und Tischtennis

Wichtige Feiertage im Kirchenjahr sind für einen Teil der SpVgg TT-Gemeinde die Pfingstfeiertage, die immer im Raum Bozen verbracht werden.

Immer eine Reise wert, besonders zu Pfingsten. Auer, ital.:Ora in der Regon Bozen.

Dort findet unweit von der Südtiroler Metropole, in Auer (Ora) der „Schwarzenbach Cup“ statt. Wegen Corona wurde er in 2020 abgesagt, sowie nun auch in 2021. Dort in der höchsten Leistungsklasse das Turnier zu gewinnen, fühlt sich an, als würde man als Team die Meisterschaft in der jeweiligen Punkterunde gewinnen. 

Titelverteidiger mit der längsten Verweildauer.

In 2019 hatten die „Raccoon Rackets“, das Regionalligateam der SpVgg, zum zweiten Mal den Schwarzenbach-Cup gewonnen. Somit werden die Raccoons als Titelverteidiger mit der längsten Verweildauer in die Geschichte dieses Turniers eingehen.

Dass es nach so langer Zeit zu gewissen Entzugserscheinungen kommen kann, ist allzu verständlich. Anlass nun in 2021 dort Mal nach dem Rechten zu sehen. Eine SpVgg Abordnung, angeführt vom designierten Abteilungsleiter „Becky“ Florian Beck, Footloose Raccoon Daniel Weber und Käpt`n Raccoon Matthias Ziermeier wollte zumindest die Luft vor Ort schnuppern.

Legendenstatus, der Eingang zur Halle. Hier wurden schon einige, mit o. ohne Hochprozentiges, tiefgründige Gesprächsrunden abgehalten.

Ob Golf- o. TT-Schläger, Footloose Raccon gibt immer eine gute Figur ab. Wichtig ist der gleichgroße Ball.

Natürlich war der Weg zur Halle der erste Programmpunkt dieser Reise. Sportlich vergnügte sich das Trio mit einem etwa gleich großem Ball, das anschließend mit einem Wellnessprogramm abgeschlossen wurde. Auch ein Besuch beim Namesgeber des Turniers durfte ebenfalls nicht fehlen. Ob der Petrijünger Stoff für sein Anglerlatein bekam, ist nicht überliefert. Am kulinarischen Hochgenuss sollte es ebenfalls nicht fehlen. Alles in Allem, konnte man getrost wieder die Heimreise antreten, die Halle steht noch, das Wohlfühlprogramm war ebenfalls auf höchstem Level. 

 

Hat einer angebissen?

Es sollte an nichts fehlen

Fazit dieser Reise.

Schwarzenbach-Cup 2022 kann kommen!

Das sollte in keinem (Nachwuchs)Training fehlen 

Eine beliebte Trainingsform im Tischtennis ist das sog. Balleimertraining. Diese Trainingsform kann für jedes Spiellevel angewandt werden, sei es im Anfängerbereich, wie auch im Leistungssportbereich.  

Interessant die Form, die im beigefügtem Link zu sehen ist. 

Man kann nicht früh genug anfangen

Jeder Zeit nachahmen!

des anderen Leid!

So könnte man die derzeitige Situation aus nationaler Sicht auf den Sport auf europäischer Ebene benennen. Das Leid müssen derzeit die Fans des runden Leders erfahren, nachdem die Fußball N11 sich aus ihrem europäischen Wettbewerb verabschieden musste. Die TT-Spieler unter den Fußballfans (ja, soll es geben) haben dennoch Grund zur Freude. 

Die Euro der TT-Spieler (Warschau 22.06. –  27.06.21) entpuppte sich zu der bisher erfolgreichsten Euro in der Historie des DTTB`s.

4x golden, 3x silbern, glänzten die Medaillen, die die DTTB Auswahl einfuhr.

Grund zum Jubeln der TT-Fans

Schwarzrotgoldener Kommentar

Impressionen aus Warschau

Besonders erfreut war man auf Seiten der SpVgg Thalkirchen bzw. den Raccoon Rackets (RL Team der SpVgg) über das Abschneiden von Sabine Winter.

Nach einer längeren internationalen Pause (Verletzung, Ausbildung) gelang ihr ein respektables Comeback. Im Einzel erreicht sie die Runde der besten Acht, im Doppel schaffte sie dazu auch noch den Sprung aufs Podest mit silbernen Glanz.

Sabine auf dem Podest (2. v. links)

Was hat das mit der SpVgg zu tun fragen sich nun einige. Die Verbindung von Sabine Winter zur SpVgg ist durchaus mannigfaltig. In ihrer Jugendzeit wurde ihr vom BTTV der ehemalige Trainer der SpVgg, Miklos Szalaba, als Sparringspartner zur Seite gestellt. 

Eine weitere Verbindung fußt auf eine Gemeinsamkeit für ein soziales TT-Projekt. Sabine Winter engagiert sich für ein Projekt in Uganda, –Slum Ping Pong-.

 

Für die Raccoon Rackets Anlass, Sabine mit Aktionen dabei zu unterstützen. Die Beträge auf den überreichten Schecks erwiesen sich als wichtiger Beitrag für Slum Ping Pong . Diese Mittel wurden, so wie wir erfahren durften, für medizinische Massnahmen (Malariaimpfing) verwendet, u.a. eine Voraussetzung, dass der Schulbesuch der Kids gewährleistet ist. Quelle Fotos, TT-News. 

Ausrüster hat wieder geöffnet!

Am Dienstag, 01.06. öffnet, nach monatelanger Pause, Contra München in der Westendstr. 104 wieder seine Pforten.

Auf Grund des derzeitigen stabilen Inzidenzwertes (<50) mit gelockerten Auflagen (mit FFP 2 Schutz, keine Tests). 

Von 11  bis 18 Uhr, Dienstags bis Freitags steht Shop Manager Detlef Becker wieder beratend zur Seite..  

Es warten wieder interessante Sonderangebote! 

Tischtennis Open Air

Eigentlich ging man davon aus, dass Tischtennis spielen auf Steinplatten für ambitionierte Vereinsspieler verpönt ist. Durch den Lockdown hieß es aber, aus der Not eine Tugend zu machen.

Diese Tugend machten sich auch einige Spieler der SpVgg zu eigen und nutzten die sonst verpönten Steinplatten um zumindest in Übung zu bleiben. 

Mancher Zuschauer machte es sich bequem.

Auf den Geschmack von Tischtennis unter freien Himmel kamen auch die Raccoon Rackets (Regionalligateam der SpVgg). Ihre Spielkünste hielten Spaziergänger zum Verweilen an, die teilweise dann auch nicht mit Beifall geizten.  

Co² neutral zum TT

Mit zunehmenden Temperaturen fanden sich weitere Aktiven aus den div SpVgg Teams im Eldorado des Steinplattentischtennis in den Isarauen ein. Fotos G. Ritter, Titelbild (SZ)

 

 
 
 

Auf neuen Tischen

Auf eine harte Geduldsprobe werden derzeit die TT Spieler gestellt. Seit November durfte aus Pandemiegründen kein Indoorsport, auch wenn er kontaktlos ist, betrieben werden. Es wird sich auch, trotz der weiter fallenden Zahlen, noch etwas hinziehen, bis wieder auf den 40+ Ball „gedroschen“ werden kann. Die Aktiven der Abteilung werden sich bis zum Schuljahresende (Halle UG Unterrichtsraum für Abschlussklasse, Halle OG Baustelle) gedulden müssen.

Investitionen für die Zeit nach der Pandemie wurden  aber trotzdem getätigt. Es wurden 7 (sieben) neue Tische angeschafft, sowie eine Videokamera, ein Laptop und Drucker für die Halle und neue „Dienstkleidung“ für die Trainer.

Chronologie:

November 2020: Der Hauptverein gab für seine Abteilungen Mittel frei für Anschaffungen.

Dezember 2020: Die Abteilungen legten jeweils ihren Anschaffungsplan vor, der von der Gesamtvorstandschaft positiv beschieden wurde. Die TT-Abteilung war relativ optimistisch, was den Pandemieverlauf betraf, und visierte als Liefertermin für die Tische Ende Januar 2021 an.

Januar 2021: Leider bekam der Optimismus einen Dämpfer und der Liefertermin wurde vorerst auf unbestimmt verschoben.

März 2021: Kurz vor den Osterferien wurde ein neuer Anlauf unternommen und mit freundlicher Genehmigung (Zugang zur Schule) der Schulleitung konnte der Liefertermin (Ferientag) mit der Lieferfirma abgesprochen werden.

April 2021, 07.04: Es war soweit. Die mit Spannung erwarteten Tische wurden geliefert, sofort ausgepackt, sowie ein Teil der Tische fertig montiert. Die Tische (3 Stck) für die Halle UG wurden bereits fertig montiert geliefert.

Tag1: zusammengebaut und transportiert

Die Tische (4 Stck) für  Halle OG mussten fertig montiert werden. Hier war Detlef Schwabe eine große Unterstützung, der dafür einen ganzen Urlaubstag opferte.

Gegen 18 Uhr kamen noch weitere zwei Helfer, Footloose Raccoon Daniel Weber und Boom Raccoon Christian Cavatoni, die insgesamt acht Tischhälften vom EG ins OG transportierten.

Der Versuch die vom Hersteller fertig montierten Tische in die Halle UG zu transportieren scheiterte aus Gewichtsgründen. Es musste ein neuer Plan erstellt werden. Ziel war bis Ende der Ferien, den Transport in die Halle UG abschließen zu können.

 
Urlaubstag 2 geopfert

April 2021, 08.04: Es heißt, im Schlaf kommen manchmal die besten Gedanken. Man entschloss sich aus einer, dem Verpackungsmaterial beiliegend, Platte eine Rampe anzufertigen.

Tag2: Das Werk ist vollbracht


Die Fahrt zum Wertstoffhof zur Entsorgung des   Verpackungsmaterial, geschah CO² neutral

Wieder war Detlef Schwabe eine große Unterstützung. Die Ausmaße der Platte reichten für zwei Teile, aus denen die Rampe gefertigt wurde. Kurz, der Plan ging auf und über die Rampe konnten die drei Tische in die Halle UG transportiert werden, wenn auch etwas mit Anstrengung verbunden. Die weiteren Helfer für die Aktion wurden nicht mehr benötigt, die von dieser Nachricht natürlich sehr angetan waren.

 

Mit Vorfreude warten nun die TT-Spieler auf den Tag, wo die Tische „eingeweiht“ werden.

passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Unter dieser Reihe veröffentlicht der

Bayerische Tischtennis Verband sportliche Tipps für seine Vereine und deren Mitglieder.

Viel Spass dabei

(aber nicht übertreiben)

Grundlagen schaffen

Mancher meint, es geht auch Ohne!

Mit der passenden Musik machts es um so mehr Spass

Der Drall ist das A&O

Aufschlagsübungen gehen auch so

Nicht ganz unwichtig!

Amtliche Bekanntmachungen

Da fällt manchem ein Stein von Herzen