Die SpVgg Thalkirchen trauert um ein Gründungsmitglied!

Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass unser Gründungsmitglied, Wilfried Beier (da Willi!) am vergangenen Donnerstag, dem 09. Januar 2020, nach langer Krankheit verstorben ist.

Der Willi war seit der Gründung des damaligen FC Thalkirchen am 06. Juli 1972 ein fester Bestandteil des Vereins und ist diesem trotz seiner schweren Krankheit bis zuletzt treu geblieben.

Insbesondere in seinem Lokal, unserer Vereinswirtschaft, dem „Zum Federl“, hat der Willi viele Jahre gewirkt und so mancher wird sich gerne an den ein oder anderen intensiven Abend zurückerinnern.

Legendär waren Willis Essen, bei denen eine Portion Schinkennudeln eine ganze Kompanie hätte ernähren können oder ein Knödel durchaus die Ausmaße einer Kegelkugel haben konnte. Und auch bei den Getränken, wie Goaßmass im 3-Liter-Humpen oder reichlich Wuidsau-Tropfen blieb in der Regel kein Auge trocken.

Persönlich wird mir als Vorstand natürlich immer in Erinnerung bleiben, dass sich das größte Glück in meinem Leben beim Willi angebahnt hat – die Beziehung mit meiner Frau! Durchaus möglich, dass es so manchem oder so mancher ähnlich ergangen ist und deshalb mit einem ganz besonderen Augenzwinkern an den Willi zurückdenkt.

So möchte ich an alle appelieren, mit einem Lächeln an den Willi zurückzudenken und ihn im Herzen zu behalten. Ich bin fest davon überzeugt, dass der unser „Federl“ es nicht anders gewollt hätte.

Die Trauerzeremonie für Wilfried Beier findet am Freitag, 07. Februar 2020 um 12.45 Uhr im Waldfriedhof, Alter Teil (Eingang Fürstenrieder Straße) statt.

Thomas Huber, 1. Vorstand