Doch noch erwischt!

Im letzten Saisonspiel bekam das Verbandsligateam (SpVgg 2 Herrenteam) doch noch den bitteren Geschmack einer Niederlag zu spüren. Während die Vorrunde mehr oder weniger suboptimal verlief, zeigte das Team in der Rückrunde, welches Potential vorhanden ist. Bis nun zum letzten Spiel dieser Halbrunde war das Team ungeschlagen, selbst gegen den Meister bzw. Vizemeister setzte es keine Niederlagen. Doch leider wurde trotz dieser Serie, das Ziel, Minimum Platz Zwei zu erreichen, verfehlt. So war nun das Spiel am Ostermontag, beim Absteiger SC Baldham-Vaterstetten nur noch von statistischem Wert, denn selbst der Tabellenplatz Drei war in trockenen Tüchern. Dieser Umstand, sowie die Ostertage, ergaben, dass das Team ohne die an Position 1-3 Gelisteten antrat. Es hätte evtl. erfolgreicher verlaufen können, wenn in den Fünfsatzspielen Fortuna mehr der SpVgg Seite zugesprochen hätte. Am Ende summierte es sich auf eine 3:9 Niederlage, die zwar wurmte, aber nicht schmerzhaft war.

Nachsitzen!

Am Ende einer Saison finden in der Regel Relegationsturniere statt. Hier kann man das, was über den gesamten Saisonverlauf versäumt wurde (Direktaufstieg, direkter Klassenerhalt), noch gerade biegen. Das trifft auch auf zwei SpVgg Herrenteams, SpVgg 3 und SpVgg 5, zu. Mit ihren zweiten Plätzen, spielen sie um den zusätzlichen Aufstieg.

Das Aufgebot vom Team SpVgg 3. Die Qual der Wahl

Den Anfang macht das Team SpVgg 3, sie wurden Zweiter in der Bezirksoberliga Obb-Süd. Zusammen mit dem  1.SC Gröbenzell, sowie TSV Dachau 65 2, spielen sie um den Aufstieg in die Landesliga, sowie dem  TSV Neuried, der gegen den Abstieg aus der LL spielt.

Dieses Turnier findet statt am So. 28.04. im Sportpark Neuried, die Neurieder haben als Klassenhöherer das Heimrecht. Die erste Runde, im Modus Jeder gg. jeden, beginnt um 10 Uhr. Neben den spielerischen Fähigkeiten ist deshalb auch Stehvermögen gefragt.

Verspäteter Maitanz?

Heimvorteil hat das Team SpVgg 5, weil sich die TT-Abteilung um das Austragungsrecht beworben hat. Hier treffen am So. 05.05. noch drei weitere Teams  aufeinander. FC Bayern 5, SC Baldham-Vaterstetten 3 und TSV Milbertshofen 2. Für alle Teams geht es um den Aufstieg, der dann für die an Platz 1 und 2 platzierten dann fix ist. Die Plätze 3 und 4 sind dann die sog. Auffüllplätze.

Als nichts wie hin! Anfeuern und Daumendrücken!