Regionalligateam gewinnt „S-Bahn Derby“.

Mit einem 9:4 beim TuS FFB und damit zwei Punkten im Gepäck wurden auf der Streifenkarte die notwendigen Streifen für die Rückfahrt entwertet. Michael Dudek glänzte dabei mit einem 3:0 Erfolg gegen einen ehemaligen Vizeweltmeister (Team). Fügte ihm seine zweite Einzelniederlage bei.

Verbandsligateam überrascht

Verbandsligateam (SpVgg 2 Herrenteam) hatte etwas mehr Kilometer (fast schon BaWü) zurück zu legen. Entführte mit einem 9:6 Erfolg beim heimstarken TV Boos ebenfalls zwei Punkte für ihr Habenkonto.

Positiver Freitagabend

Bezirksklassenteams, SpVgg 7 und SpVgg 10 Herrenteams, entschieden die Freitagspartien für sich. SpVgg 7 9:1 gg. TSV Forstenried 4 (BK B) und SpVgg 10 8:3 gg. FC Hertha 3 (BK D).

Nachwuchsteam SpVgg 4 mit Licht und Schatten.

Im Pokal (Bezirksklassenebene) unterliegt das Team dem TSV Neuried mit 0:4 und kann auch nur einen Satzgewinn für sich verbuchen. Im Nachholpunktspiel hält sich dagegen das Team schadlos und läßt dem FTT Hartmannshofen nur 3 Satzgewinne zu. Endergebnis 10:0.