Abteilung Fußball

Verantwortliche

Künftige Spiele

1. Abteilungsleiter: Herr Michael Pertsch
Abteilungsleiter Jugend: Herr Josef Schall
2. Abteilungsleiter: Herr Herbert Krems
Technischer Leiter / Medien: Herr Denis Stadler

Kleinfeld-Koordinator: Herr Werner Siewert
Großfeld-Koordinator: Herr Harald Herzner
Passwesen: Frau Claudia Scharrer
Schiedsrichterobmann: Herr Herbert Kauer

Laden...

Neuigkeiten der Abteilung Fußball

Öffnungszeiten

der Bezirkssportanlage Thalkirchner Str. 209

01. April – 31. Oktober

Di-Fr.8:30 – 11:30 Uhr und 16:00 – 21:30 Uhr
Sa.8:30 – 18:00 Uhr
So.8:00 – 17:00 Uhr

01. November – 31. März

Di-Fr.12:30 – 21:30 Uhr
Sa.8:30 – 18:00 Uhr
So.8:00 – 17:00 Uhr

Montags ist der SpVgg Thalkirchen-Freundschaft durch das Sportamt der Stadt München das Hausrecht übertragen worden. Dies dient vorrangig der Abwicklung des Trainingsbetriebs, da durch die Belegung mit 3 Vereinen und die hohe Anzahl von Mannschaften der SpVgg Thalkirchen-Freundschaft die Belegung entzerrt werden soll.Daher ist die Sportanlage Montags nur nach Bedarf der SpVgg geöffnet.

Schiedsrichter

Die Gruppe der Schiedsrichter in der Fußballabteilung wird angeführt durch unseren Schiedsrichterobmann Herbert Kauer.Ihm zur Seite steht unser Urgestein des Schiedsrichterwesens, Sigi Lindinger.Beide würden sich freuen, wenn Sie künftig Unterstützung erhalten könnten. Bei Nachfragen bezüglich der Ausbildung, des Aufgabengebietes und des eventuellen Werdegangs als Schiedsrichter einfach bei Herbert Kauer melden oder auf der Seite des Bayerischen Fußballverbandes selbst informieren.

Links

Feriencamp

Vor knapp einem Jahr kam die Idee eines Feriencamps von unseren B-Jugend Trainern das erste Mal auf. An eine Umsetzung im Sommer war jedoch wegen der kurzen Vorbereitungszeit zunächst nicht zu denken. Mit etwas längerer Vorlaufzeit hat es letztendlich dann an Ostern geklappt. Man konnte 51 Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 18 aus allen Großfeldmannschaften dafür begeistern.

Oster-Feriencamp Kroatien 2015

Am Samstag den 28.3.2015 ging es dann endlich los. Die Betreuer trafen sich um 5:30 Uhr zum Vorbereiten von belegten Semmeln für die Busfahrt, um 7:00 Uhr kam der Bus und nach anfänglichen Platzproblemen starteten alle in Richtung Kroatien. Während der Fahrt wurden mehrere Filme gezeigt und einige Fragenquiz (Kroatien, Schiedsrichter und München) durchgeführt. Nach der Ankunft im Hotel bezogen wir die Zimmer und gingen gemeinsam zum Abendessen.

Der allgemeine Tagesablauf startete um 8 Uhr beim Frühstück. Mittag- und Abendessen wurden ebenfalls immer gemeinschaftlich in Buffetform im Hotel zu sich genommen. Den Jungs wurde in der restlichen Zeit ein abwechslungsreiches und interessantes Freizeitprogramm geboten. Es wurde von allen das Hallenbad inklusive Whirlpool genutzt, des Weiteren wurden die Basketballplätze und die Kegelbahn in Anspruch genommen, es wurden Fahrradtouren gemacht und Spielenachmittage veranstaltet. An zwei Vormittagen wurde altersübergreifend aus allen Mannschaften ein gemischtes Fußballturnier gespielt. Die Abende konnte jede Mannschaft für sich selbst gestalten.

Besonders viel Spaß bereitete den Jungs eine vorab organisierte Bilderrallye durch die Stadt Rovinj. Dabei wurden 5 gemischte Gruppen mit je 10 Spielern aus allen Mannschaften gebildet. Die Spieler mussten nach Vorgaben verschiedene Sehenswürdigkeiten (Stadttorbogen, Glockenturm, Kirche Sveta Eufmija, Dorfbrunnen) aufsuchen und fotografieren. Zusätzlich sollte jede Gruppe ein paar lustige Aufnahmen mit ihrer Gruppe machen. Für das Fotografieren des ältesten Autos, eines Feuerwehr-, Kranken- oder Polizeifahrzeugs und zu guter Letzt noch des hübschesten Mädchens, gab es Sonderpunkte.

An einem Tag präsentierte Sebastian Rühm(Betreuer C2) zusätzlich allen Mannschaften einen Vortrag zum Thema „Kommunikation und Konfliktmanagement im Fußball“. Sebastian machte aus dem eher trockenen Thema eine sehr lebhafte, praxisorientierte und interessante Präsentation mit vielen Beispielen. Hierfür stand ein großer, hoteleigener Konferenzraum inklusive Beamer und Leinwand zur Verfügung.

Glücklicherweise hatten wir im Gegensatz zu allen daheimgebliebenen wunderbares Wetter mit viel Sonne und Temperaturen um 18 Grad. Im Rahmen eines kleinen Abschlussfestes am letzten Abend ließen die Spieler und Betreuer die vergangenen Tage mit konstruktivem Feedback Revue passieren. Alle waren sich einig, dass es tolle vier Tage in einem super Hotel waren und der Wunsch nach einer Wiederholung des Feriencamps im nächsten Jahr wurde dabei mehrfach geäußert.