Treffender kann man wohl den Saisonauftakt

vom SpVgg Herrenteam 2 nicht beschreiben und dazu dürfte wohl auch keine Themenmusik besser passen als der bekannte Hit der Gruppe Pur.

Dass das SpVgg Team überhaupt in der Verbandsoberliga Süd aufschlagen darf, bedurfte es den Gang vors höchste Verbandssportgericht. Diese Instanz kippte den Beschluss der Verbandsoberen, die Tabelle beim Corona Abbruch (am 12.03.20), als Abschlussergebnis zu werten. Das traf zuvorderst diese Teams in schmerzlicher Weise, die zu diesem Zeitpunkt auf den Aufstiegs-Relegationsplätzen standen.

Das SpVgg Team startet nun bei ihrem Saisonauftakt mit einem Doppelpack in das Abenteuer Verbandsoberliga (ehemals Bayernliga). Die Partien gegen den Oberligaabsteiger MTV Ingolstadt 2 und dem Mitaufsteiger SpVgg Westheim gelten dann auch schon als eine gewisse Standortbestimmung.

Dieses WE-Trio dürfte von der Spielstärke als nahezu gleichwertig eingestuft werden.

Der zeitliche Fahrplan dazu: Samstag, 03.10. 14 Uhr gg. MTV Ingolstadt 2, Sonntag, 04.10. 18 Uhr gg. SpVgg Westheim. Beide Partien werden in der Sporthalle a.d. Reutberger Straße (Schule a. Gotzinger Platz) ausgetragen.

Nachdem die Maximalzahl der Personen, die sich in einer Halle dieser Größenordnung aufhalten dürfen, auf die Zahl 30 erhöht wurde, kann das Team wohl auf Unterstützung ihres Anhangs hoffen. Dieser Anhang beschränkt sich vorerst, aus Gründen der Nachverfolgung, auf die eigenen Mitglieder die bei ca. 15 Personen liegen darf. Bei der Zahl 30 handelt es sich um die Gesamtzahl, in der auch die Akteure einbezogen sind.