Regionalligateam startet in die Rückrunde

Nur kurz währte die Weihnachtspause der „Raccoon Rackets“, denn am Sonntag, 13.01.19 ist um 13 Uhr ein Hochkaräter der Liga, der SB Versbach, zu Gast in der Reutberger Straße („Gewo Arena“). Für den Gast aus dem Würzburger Stadtteil Versbach ist diese Partie dann schon das Spiel Nr. 2 in der noch jungen Rückrunde. Der Meisterschaftsaspirant Nr. 1, nutzt das Wochenende um zwei Mal in München aufzuschlagen.

So könnte es durchaus sein, dass die SpVgg in ihrem Heimspiel auf einen SB Versbach trifft, der in Richtung Meisterschaft dann schon einen riesen Sprung machte. Für die „Raccoons“ dann umso mehr Motivation, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Diese gehen in den Rückrundenauftakt als Tabellenvierter. Gerne erinnert sich das Team auch noch an ihren Heimsieg in der Saison 17/18.

Hochkaräter

Diesen zu wiederholen wird aber schon ein schwieriges Unterfangen, denn die Versbacher sind u.a. deshalb in der Favoritenrolle, weil sie sich mit einem Hochkaräter in dieser Saison verstärken konnten. Nico Christ, in der Münchner TT-Szene kein Unbekannter, spielte er doch einige Zeit beim TSV Gräfelfing in der TTBL (1.BuLi) und 2.Bundesliga. Bevor Christ nun nach Versbach wechselte, zählte er über eine längere Zeitspanne zu den Stützen des Zweitligisten TV Hilpolstein. Neben der Leaderposition sind die Hilpolsteiner mit weiteren Akteuren besetzt, die ebenfalls Zweitligaerfahrung in die Waagschale werfen können. Unabhängig vom Ausgang, ist höchstes Regionalliganiveau zu erwarten.