Die „Raccoon Rackets“ sind zum Vorrundenabschluß noch mal auf Tour.

Sie treffen dabei auf den spielstarken Aufsteiger und Tabellenzweiten TV Hilpolstein 2. Die Gastgeber (Zweitligareserve) verfügen eine hervorragende Mischung aus jugendlichem Tatendrang und ausgefuchsten Routiniers. Der jugendliche Tatendrang machte vor kurzem in der Person von Hannes Hörmann von sich reden, als dieser das nationale Nachwuchsturnier DTTB Top 24 Jungen 18 gewann. Zwei weitere Nachwuchshoffnungen und BTTV Kadermitglieder in den Reihen der HIPerer (Sebastian Hegenberger und Matthias Danzer) trugen bei dem Turnier dazu bei, dass die BTTV Auswahl sensationell diese Veranstaltung prägte (acht unter den besten Zehn).

Die „Raccoons“ sehen den Vorrundenabschluss der Regionalliga Süd als große Herausforderung und wollen ihre aufsteigende Form, vier Spiele in Folge ungeschlagen, weiter bestätigen. Wobei sie mit einer Punkteteilung ebenfalls gut leben könnten.