SpVgg Thalkirchen vs. TSV Windsbach

Wer erinnert sich bei dieser Paarung nicht gerne,

Meisterpokal

sofern er Fan der „Raccoon Rackets“ ist, an den 19.02.2017. zurück. Die SpVgg war an diesem Tag Gastgeber des damaligen Spitzenspiels der Oberliga Bayern. Dem Sieger dieser Partie wurden große Chancen auf die Meisterschaft eingeräumt. Die SpVgg hatte dann nicht nur am Ende dieser Partie die Nase vorne, am Saisonende stand auch der bis dahin größte Erfolg in der Abteilungshistorie. Die SpVgg Thalkirchen krönte sich zum Meister der Oberliga Bayern und Aufsteiger in die Regionalliga.

Nun treffen in eben dieser Liga wieder beide Teams aufeinander (So. 04.11.). Die Windsbacher konnten, nach diversen Rückziehungen aus der Liga, noch als Vierter der Oberliga 17/18 zusätzlich aufsteigen. Ins Titelrennen der Regionalliga greifen beide Teams nicht ein, dieses Mal ist es ein Rennen um einen Platz über den Abstiegsrängen. Es ist aber auch ein Duell der Tabellennachbarn, beide Teams haben jeweils einen Sieg auf ihrer Habenseite, bei jeweils zwei bisherigen Niederlagen.

Auf zahlreiche Rückendeckung, wie einst am 19.02.17, hoffen die Raccoon Rackets.

Natürlich hofft die SpVgg dabei auf die 1 Jahr mehr an Regionalligaerfahrung, doch die Gäste konnten auf dem Transfermarkt zuschlagen und bieten ein schlagkräftiges internationales Team auf. Doch wer die „Raccoons“ kennt, weiß, dass sie als Team, mit Hilfe ihres Anhangs, über sich hinaus wachsen können. Damals im Februar 2017 waren es an die gut 90 Zuschauer.

Der 1.Aufschlag erfolgt um 11.15 Uhr in der Höhle (Sporthalle a.d. Reutberger Straße) der „Raccoon Rackets“.

An dieser Stelle schon der Hinweis aufs nächste Heimspiel. Am 11.11. 13.15 Uhr kommt der TTC Holzhausen/Leipzig. Auch hier ein Duell um die Plätze über dem Strich der Abstiegsränge.