Saison 20/21 ist abgebrochen

und wird demnach auch nicht bewertet. Kurz, die Saison wurde annulliert, quasi „fand nicht statt!“

Dies teilte der BAYERISCHE TISCHTENNISVERBAND am 12.02.21 auf seiner Homepage mit.

Der genaue Wortlaut

Weitere Details

Betroffen davon sind neun Herrenteams der SpVgg, die über Verbandsoberliga (VOL), höchste Liga auf Verbansebene, bis hinunter zur Bezirksklasse D für die Saison 20/21 gemeldet wurden. Dies gilt auch für die fünf Nachwuchsteams der SpVgg, die über Verbandsliga (VL), höchste Liga im Nachwuchsbereich, bis Bezirksklasse B am Start waren. D.h. wiederum, die SpVgg war in allen Jugendklassen vertreten.

DTTB zieht nach

siehe hier

Mit dem heutigen Datum (16.02.21) erklärte nun auch der DEUTSCHE TISCHTENNISBUND dass die Saison in den Ligen 2. u. 3.Bundesliga, Regionalliga und Oberliga ebenfalls annulliert wird. Lediglich die TTBL (1.Liga Herren)  u. 1.Bundesliga -Damen- spielen ,unter entsprechenden Massnahmen, die Saison zu Ende.

Weitere Erklärungen des DTTB werden noch folgen.

Dies betrifft nun auch das Herrenteam SpVgg 1 (Szenenname „Raccoon Rackets“) , das in der Regionalliga Süd (Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) gemeldet war.

Wie sich dies nun auf die Meldungen für die Saison 21/22 auswirkt, darüber werden die Verbände die Vereine zu gegebener Zeit informnieren

Die TT-Spieler der SpVgg Thalkirchen hoffen, dass der Spuk der Pandemie sein Ende nimmt. Zumindest soweit, dass die Zahlen einen Spielbetrieb wieder zulassen. Die bestellten 7 (in Worten sieben) neuen Tische, warten darauf, dass sie mit den ersten Nachcorona Ballwechseln eingeweiht werden.