Am Wochende (Freitag bis Sonntag) alle Spiele gewonnen!

Das Regionalligateam schlägt, ohne ihrer Nummer 1, Stahl Brandenburg mit 9:5. Eigengewächs „Baby Raccoon“ Nick Deng sichert mit seinem zweiten Tagessieg beide Punkte.

Am Freitag gewinnt etwas überraschend, das SpVgg 4 Team mit 9:3 gg. TSV Schleißheim und kann in der Bezirksliga West zu den anderen Teams aufschließen.

SpVgg 9 Team gewinnt gg. Team München mit 8:4 und ist weiterhin ein Kandidat für die „Herbstmeisterschaft“!

Das Nachwuchsteam SpVgg 3 entwickelt sich zum Favoritenschreck u. gewinnt gg. TSV Eintracht Karlsfeld mit 8:4. Die Karlsfelder kassieren ihre ersten Minuspunkte. Das Vormittagsspiel war eine leichte Aufgabe. ESV Freimann mit 8:0 geschlagen.

Das Nachwuchsverbandsligateam läßt in Dillingen nichts anbrennen und entfhrt mit dem 8:2 Erfolg beide Punkte.